Die Feldenkrais-Methode

Was ist Feldenkrais?

 „Eine Lernmethode" sagte der israelische Physiker Moshé Feldenkrais, der die Methode entwickelt hat.

 

Eine eigene Knieverletzung führte ihn zur Erforschung der Zusammenhänge zwischen Bewegung (Handlung), Denken, Fühlen und Wahrnehmung sowie deren Wechselwirkungen. Seine Erkenntnisse haben zur Entwicklung der Feldenkrais-Methode geführt. Eine Methode, die auf der lebenslangen Lernfähigkeit des menschlichen Nervensystems basiert. Lernen heißt hier, mehrere Möglichkeiten zu erarbeiten um mit (räumlichen, körperlichen, sozialen ...) Gegebenheiten umzugehen und in der Lage zu sein, das jeweils der Situation adäquate Verhalten auszuwählen.

"Ein Lernen, das eine Weiterentwicklung der Strukturen ihres Funktionierens ermöglicht, muss zu anderen, neuen Weisen führen, Dinge zu tun, die ich bereits tun kann. Diese Art Lernen erweitert meine Möglichkeiten, frei zu wählen. Wer über nur eine Verhaltensweise verfügt, hat keine Wahl zwischen Tun oder Nichtstun."

 

Moshé Feldenkrais 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feldenkrais Esslingen